die Vogelwelt.

jay-495637_640

.

Der Eichelhäher äugt ganz listig
nach der Eiche Früchte hin
ihm strebet recht und widerzwistig
Begehr und Vorsicht durch den Sinn

auf Nachbarsbaume wippend Zweigen
zeigt sich der Star sehr selbstbewusst
er flötet zwischen Kopfes Neigen
das Speiserecht sich aus der Brust

der Häher stellt sich tagesblind
richtet den Schopf und spreizt die Schwingen
jedoch im Denken schon geschwind
übt er des Bussards Beutesingen

und schon klingt es wie Greifes Ton
dem Star vergeht der Drang nach Futter
der Häher schließt sein Grammophon
und sieht die Welt für sich in Butter

© ee

.

starling-1386096_640

Advertisements
Getaggt mit ,

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: