Dichtung und Wahrheit…

old-books-1237532_1920

.

Dichtung und Wahrheit,
sie sind nicht zu trennen.
Sie zeigen beide das gleiche Gesicht.
Du kannst dir das Herz aus dem Leibe rennen,
immer nur stehst du hinter dem Licht.

Hinter dem Licht da gibt’s keine Schatten,
da herrscht nur noch Dunkel,
da gibt’s keinen Tag.
Es leben die Menschen auf steinernen Platten,
da gibt es niemand, der irgendwen mag.

Es gibt’s keine Liebe,
es gibt’s keine Wärme,
es weht nur ein kalter, ein eisiger Wind.
Die Bäume dort haben nur tote Triebe,
und  niemals hört man ein lachendes Kind.

Kein Singen, kein Streiten, kein fröhliches Sagen
klingt dort durch lebendigen Alltag.
Für ein unwürdiges Dasein muß man sich plagen –
was einem bleibt, ist ein gnädiger Herzschlag.

© ee

.

apple-971148_640

Advertisements
Getaggt mit

4 Gedanken zu „Dichtung und Wahrheit…

  1. Anna-Lena sagt:

    Es liegt an uns, das Dunkel zu erhellen und das Licht weiter zu tragen.
    Ich bin immer wieder fasziniert von den wunderbaren Fotos (den Texten natürlich auch). Hast du die selbst gemacht?

    LG Anna-Lena

    Gefällt mir

  2. „The point of the resurrection…is that the present bodily life is not valueless just because it will die…What you do with your body in the present matters because God has a great future in store for it…What you do in the present—by painting, preaching, singing, sewing, praying, teaching, building hospitals, digging wells, campaigning for justice, writing poems, caring for the needy, loving your neighbor as yourself—will last into God’s future. These activities are not simply ways of making the present life a little less beastly, a little more bearable, until the day when we leave it behind altogether (as the hymn so mistakenly puts it…). They are part of what we may call building for God’s kingdom.“
    — N.T. Wright (Surprised by Hope: Rethinking Heaven, the Resurrection, and the Mission of the Church)

    Gefällt mir

  3. kowkla123 sagt:

    super schön, alles Gute wünsche ich für die Woche

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: